Termine

Demnächst bei der BRG

  • 30.09.2017
    Herbstfahrt rund um Emden
  • 05.10.2017
    Redaktionsschluss RUDERER 3
  • 14.10.2017
    Herbstabschlussfahrt Runkel – Lahnstein
  • 16.10.2017
    Anschlussfahrt: Lahnstein – Bonn
  • 17.10.2017
    Vorstandssitzung
  • 22.10.2017
    Herbstwanderung
  • 14.11.2017
    Vorstandssitzung
  • 24.11.2017
    Jubelversammlung
  • 03.12.2017
    Goldener Schuh 2017
  • 12.12.2017
    Vorstandssitzung

Rudertermine

  • Montag 17:30 Uhr
    ab 2.10 - 17 Uhr, ab 16.10. - 16.30 Uhr
  • Dienstag 17.30 Uhr
    ab 2.10 - 17 Uhr, ab 16.10. - 16.30 Uhr
  • Donnerstag 17:30 Uhr
    ab 2.10 - 17 Uhr, letzter Termin 12.10.
  • Freitag 17:00 Uhr
    ab 2.10. - 16 Uhr
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Jugendtermine siehe unter Verein --> Jugendabteilung
  • Uhr
    Evtl. werden die Uhrzeiten mit dem Sonnenstand verändert. Klaus Neubeck Ruderwart für den ARB

BRG beim Kölner Ergometer-Wettkampf

Elf Starter – sieben Medaillen
11.12.2016

Überraschend reich behängt mit Medaillen – fast alle mit neuen Bestzeiten – kehrten die Trainingsleute vom ersten Ergometer-Test dieses Jahres aus Köln zurück.

Es fing gleich gut an: Emilia Greif, gerade erst aus der Kinderklasse aufgerückt, kam über die 1500 m nach 6:13 min als Zweite ins Ziel. Noch größer dann der Coup von Frederik Breuer, ebenfalls frisch in der Junioren-B-Klasse und erstmals am Start: er siegte sogar mit deutlichem Vorsprung in der leichten Klasse in 5:14 min gegen 17 Konkurrenten, darunter auch sein Bootskamerad Christopher Freund, der sechster in 5:31 wurde. Der einzige Schwere, der aber auch noch relativ leicht ist und es deshalb am Ergo schwer hat, war Peter Finkl, der bei den A-Junioren in 7:01 den achten Rang belegte, sich aber in diesem Herbst schon um über 20 sec. verbesserte.

Den dreifachen Triumpf im leichten Junior-A-Rennen „versabberte“ aus führender Position leider Konrad Winterhager, der sich Nahrungsreste noch einmal durch den Kopf gehen ließ, nicht aufgab und auch nicht letzter wurde, sicherlich aber sonst ganz vorne mitgemischt hätte. So konnten Maxime Christ in 6:56 vor Paul Ziegler in 7:10 Gold und Silber abräumen.

Gleichzeitig fuhr leider ohne Trainerbetreuung Felix Bork sein Rennen in der leichten Männer-Klasse. Auch er konnte mit 7:05 einen zweiten Rang erringen. Laura Kussl, mal wieder multifunktional als Busfahrerin, Betreuerin, Jugendpräsidentin und Aktive unterwegs, verbesserte sich im leichten Frauenrennen auf 7:44 und bekam Bronze.

Erst am Nachmittag stieg Julius Lingnau im Slide-Zweier (4. Platz mit seinem Zweier-ohne-Partner Julius Christ aus Leverkusen) und im siegreichen Männer-Vierer mit Leverkusen auf die Maschine. Hier war auch der neue Trainingsleiter Felix Krane mit an Bord, der auch die Aktiven schon anfeuerte.

Das war die Trainingmannschaft. Aber da war auch noch unser Bootsmeister Oliver Kess, der sich über 20 min in der Herrenklasse der über 36-jährigen quälte und immerhin 7. wurde!

Und das nach wochenlangen Rückenbeschwerden! Alle Achtung!

Zum Ende dieser Trainingsphase dürfen vor der Weihnachtsfeier der Jugend noch einmal alle ihre neu erworbenen Ausdauerfertigkeiten bei einem 6000 m-Test am 22.12. unter Beweis stellen. Ende Januar folgt der finale Ergometer-Wettkampf in Essen-Kettwig.BEN



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine