Termine

Demnächst bei der BRG

  • 24.11.2017
    Jubelversammlung
  • 10.12.2017
    Goldener Schuh 2017
  • 12.12.2017
    Vorstandssitzung
  • 26.12.2017
    Weihnachtsrudern

Rudertermine

  • Donnerstag 15:00 Uhr
    RUDERN
  • Samstag 14:00 Uhr
    RUDERN
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Jugendtermine siehe unter Verein --> Jugendabteilung

BRG-Team gewinnt Stadtmeisterschaft

Clubregatta und Sommerfest bei der Bonner RG
27.08.2015

Die diesjährige Clubregatta mit anschließendem Sommerfest war ein voller Erfolg. Es hat alles gepasst: jede Menge hochmotivierter Ruderinnen und Ruderer, viele Zuschauer, schönstes Sommerwetter, zwar geringer, aber ausreichender Wasserstand und spannende Rennen.

Eine Veranstaltung, die im Freien stattfindet, steht und fällt mit dem Wetter. Es kann alles noch so gut vorbereitet sein, aber wenn das Wetter schlecht ist, waren häufig alle Mühen umsonst. In diesem Jahr war das Glück bzw. das Wetter auf unserer Seite. Clubregatta und Sommerfest konnten bei traumhaftem Sommerwetter durchgeführt werden, was natürlich erhebliche Auswirkungen auf die Anzahl der teilnehmenden Ruderinnen und Ruderer sowie die Besucher hatte.

Pünktlich um 15:00 Uhr schickte unser 1. Ruderwart, Torsten Carstens, die Mannschaften für das 1. Rennen, ein Frauen Doppelvierer, an den Start. Im weiteren Regattaverlauf konnten sich die zahlreichen Schlachtenbummler acht spannende Rennen in verschiedenen Bootsklassen ansehen. Insgesamt gingen in den verschiedenen Rennen 24 Boote mit 124 Ruderinnen und Ruderern an den Start.

Ein erster Höhepunkt war das Rennen um die Club- und Stadtmeisterschaft im Männer-Einer. Bereits am Vorabend starteten 13 Ruderer von BRG und Uni Bonn in 4 Vorläufen und 2 Halbfinalläufen, um die vier Teilnehmer für das Finale zu ermitteln. Am Ende waren es die Clubmeister der letzten 4 Jahre, die sich im Finale gegenüber standen. Felix Krane, Thorsten Jonischkeit, Hauke Skoda und Jannik Graaf lieferten sich ein spannendes Rennen, das von Thorsten Jonischkeit mit deutlichem Abstand gewonnen wurde. Herzlichen Glückwunsch an Thorsten zur nunmehr 8. Clubmeisterschaft.

Ein Highlight anderer Art waren die beiden Rennen im Anfänger-Vierer. Für die Teilnehmer war es das erste Rennen in ihrer jungen Ruderkarriere. Gerade mal die Anfängerausbildung abgeschlossen, mussten sie unter Beweis stellen, was sie gelernt hatten. So wurden in den letzten Tagen vor der Regatta bereits emsig Starts und Rennverlauf trainiert, um sich auf das Rennen vorzubereiten. Für die Anfänger, aber auch für deren Ausbilder, war es eine Frage der Ehre, hier ein gutes Bild abzugeben. Dementsprechend war auch das Lampenfieber vor und der Adrenalinspiegel nach dem Start. Drei Erwachsenen-Vierer und zwei Jugend-Vierer gingen in den beiden Rennen an den Start und die Zuschauer konnten sehen, dass die Ausbilder gute Arbeit geleistet hatten Die beiden siegreichen Teams nahmen mit stolz geschwellter Brust ihre ersten Raddadelchen in Empfang.

Der Abschluss der Regatta bildete das Rennen um die Stadtmeisterschaft im Männer-Achter, zu dem 4 Teams von WSV Godesberg, WSV Honnef, Uni Bonn und Bonner RG gemeldet hatten. In einem vom Start an packenden Rennen, bei dem sich die Mannschaften gegenseitig nichts schenkten, konnte sich in diesem Jahr am Ende die Mannschaft der Bonner RG durchsetzen und fuhr als erste über die Ziellinie. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft mit Hauke Skoda, Jannik Graaf, Thorsten Jonischkeit, Felix Krane, Elias Lingnau, Julius Lingnau, Helge Offermann, Philipp Stür und Steuerfrau Manuela Stahlberg.

Zur Stärkung gab es am Nachmittag natürlich auch wieder ein umfangreiches und ausgesprochen leckeres Kuchenbuffet, das keine Wünsche offen ließ und sehr gut besucht wurde. Hier konnten sich Teilnehmer und Besucher stärken, während sich die Kinderschar auf und in der Hüpfburg austobte.

Das Sommerfest wurde von unserem 1. Vorsitzenden, Bert Bauer, mit der Begrüßung der Gäste eingeleitet. Gemeinsam mit der 2. Vorsitzenden des Stadtsportbunds Bonn, Frau Ute Heid, nahm er die Ehrung der Stadtmeister im Männer-Einer und Männer-Achter vor. Danach übergab er das Wort an unseren Ehrenvorsitzenden Karl-Heinz Rosarius der gemeinsam mit Ivona Slavicek unseren neuen Rennvierer auf den Namen „Haus am Rhein“ taufte. Karl-Heinz informierte in seiner Taufrede interessant und launig über die Herkunft des Begriffs „Haus am Rhein“ und danke Ivona und Sino Slavicek für die finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung dieses Rennbootes der Extraklasse. Abschließend dankte Bert Bauer allen Helfern und Organisatoren für die gelungene Veranstaltung. Mit dem traditionellen „Hipp, Hipp, Hurra“ beendete er den offiziellen Teil der Veranstaltung.

Nun ging die Gaudi richtig los! Mit musikalischer Begleitung durch unseren DJ Lukas Odenthal  startete der Bayerische Abend. Der Getränkestand mit den Rheinperlen im feschen Dirndl wurde umlagert und am Imbisstand mit den leckeren bayerischen Spezialitäten bildeten sich lange Schlangen.

Bis nach Mitternacht wurde fröhlich getanzt, mit alten und neuen Freunden das eine oder andere Bierchen getrunken, viel erzählt und gelacht und beim Klimmzug-Contest die muskelbepackten Teilnehmer mit den gestählten Oberkörpern bestaunt und angefeuert.

Den Besuchern, den Organisatoren und dem Veranstalter hat die diesjährigen Clubregatta und das Sommerfest viel Freude bereitet. Nochmals vielen Dank an ALLE, die daran mitgewirkt und teilgenommen haben.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr.

==> Link zum Artikel im General Anzeiger vom 24.08.2015

==> Link zur Fotogalerie von Marcus Cremer

==> weitere Fotos findet man unter Menuepunkt: VEREIN --> BILDER



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine