Termine

Demnächst bei der BRG

  • 24.11.2017
    Jubelversammlung
  • 10.12.2017
    Goldener Schuh 2017
  • 12.12.2017
    Vorstandssitzung
  • 26.12.2017
    Weihnachtsrudern

Rudertermine

  • Donnerstag 15:00 Uhr
    RUDERN
  • Samstag 14:00 Uhr
    RUDERN
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Jugendtermine siehe unter Verein --> Jugendabteilung

Faszination Rudern

   
30.07.2014

Rudern ist ein naturverbundener Wassersport. Er verbindet Kraft und Ausdauer, Teamgeist und Dynamik. Zu fast allen Jahreszeiten kann man Flüsse und Seen mit dem Boot erkunden.

Gesundheits- und Fitnesssport

Rudern ist gesund und macht fit, denn beim Rudern werden, wie bei keiner anderen Sportart, alle Hauptmuskelgruppen des Körpers beansprucht. Insbesondere auch Rücken- und Bauchmuskulatur, weshalb Rudern sogar denen äußerst zuträglich sein kann, die unter den in unserer Dienstleistungsgesellschaft so verbreiteten durch Haltungsschäden verursachten Rückenschmerzen leiden. Rudern kann von der Kindheit bis ins hohe Alter betrieben werden, denn Rudern ist sehr gelenkschonend, Ruderer sind kaum verletzungsgefährdet und gleichzeitig werden beim Rudern die koordinativen und motorischen Fähigkeiten geschult. Beim Rudern werden durch die Beanspruchung von Kraft und Ausdauer eigentlich alle physischen Leistungsfaktoren gesteigert, und durch die Betätigung im Freien wirkt sich Rudern auch noch positiv auf das Immunsystem aus. Wer jetzt noch zweifelt, in einer Untersuchung der Zeitschrift Focus belegte Rudern in der Rubrik Gesundheit unter 50 Sportarten Platz 1.

Mannschaftssport

Rudern ist ein Mannschaftsport und wie kaum eine andere Sportart fördert Rudern den Teamgeist. Denn egal ob im Zweier, Dreier, Vierer, Fünfer oder Achter, ohne die anderen geht gar nichts, denn alle sitzen in einem Boot! Dabei lässt die Vielfalt der Bootsgattungen alle erdenklichen Variationen bei der Besetzung zu und bietet im Einer auch die Möglichkeit der individuellen Sportausübung. Egal ob Touren-, Wander- oder Regattarudern, Rudern sorgt durch gemeinsame Anstrengung und Erlebnisse für ein positives, starkes Gruppengefühl und Geselligkeit.

Leistungssport

Rudern als Leistungssport bedeutet, genau wie in anderen Sportarten, jahrelanges, hartes Training unter permanenter Anleitung, dafür aber auch, eine entsprechende Begabung vorausgesetzt, nationale und internationale Regattabesuche, perfektes Bootsgefühl und Geschwindigkeitsrausch in filigranen Rennbooten. Rudern als Leistungssport können nur wenige betreiben, denn außer dem täglichen Training und einer disziplinierten Lebensführung ist es durch die Regattabesuche mit einem extrem hohen Zeitaufwand verbunden. Dafür stellt es den Rudersport in seiner höchsten Präzision dar und wenige, die es einmal betrieben haben, können sich der Faszination des Rennruderns wieder entziehen.

Vereinssport

Rudern ist, anders als z.B. Paddeln, nur im Verein möglich, denn einmal ist die Anschaffung und Pflege des Bootsmaterials extrem teuer (C-Einer ca. 5.000€ – Rennachter ca. 28.000€), zum anderen müssen die Boote vor der Witterung geschützt gelagert werden (Rennachter Länge ca. 17,60m). Die Größe und Ausstattung des Bootsparks und des Bootshauses richtet sich zumeist nach Größe und Mitgliederanzahl des Rudervereins. In großen Rudervereinen sind sogar Annehmlichkeiten wie Sauna, Turnhalle, Kraftraum, Gesellschaftsraum, Restaurant, etc. vorzufinden. Rudern ist Vereinssport und da der Verein auch durch die Aktivitäten der Mitglieder außerhalb des Bootes lebt, wird großes Interesse auf ein geselliges Vereinsleben gelegt.

 



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine