Termine

Demnächst bei der BRG

  • 24.11.2017
    Jubelversammlung
  • 10.12.2017
    Goldener Schuh 2017
  • 12.12.2017
    Vorstandssitzung
  • 26.12.2017
    Weihnachtsrudern

Rudertermine

  • Donnerstag 15:00 Uhr
    RUDERN
  • Samstag 14:00 Uhr
    RUDERN
  • Sonntag 09:30 Uhr
    Rudern mit Joachim Bostel und Thomas Spindler
  • Uhr
    Jugendtermine siehe unter Verein --> Jugendabteilung

Pralle Ruderwochen für die BRG

Saisonstart gelungen
17.05.2016

Gent, Hamburg, Eurega, Bremen, Gießen, Wanderfahrten und Langstreckenrudern in Holland waren nur einige der Aktivitäten in den ersten beiden Mai-Wochenenden.

Gent
In diesem Jahr besuchte die Trainingsgruppe der Bonner RG zusammen mit dem Stützpunkt Rheinland-Süd die große internationale Regatta in Gent.Intensiv bestrahlt von der Sonne und bei teils kräftigem Gegenwind mußten alle Mannschaften über die 2000 m-Strecke rudern. Gewöhnungsbedürftig auch, dass in Gent am Samstag in der Juniorenklasse weder in Schwer- und Leichtgewichte noch in A-und B-Junioren unterschieden wird.
Den einzigen Sieg errang Julius Lingnau am Sonntag im Junior-B-Achter in Renngemeinschaft mit Köln und Leverkusen. Sicherlich sammelten alle wertvolle Erfahrungen und erlebten eine große Regatta, bei der auch die Jüngeren und Neueinsteiger sich mit der 2000 m-Distanz vertraut machen konnten.
Beeindruckend für die vergleichsweise spröden deutschen Regatten ist, wie Zuschauer begeistert nicht nur ihre Farben lautstark unterstützen, sondern anfeuern und unterstützen, auch wenn die Boote weit hinterherfahren.

Bremen
Die Bonner RG vertrat Elias Lingnau im Doppelvierer und Leichtgewichtsdoppelzweier der Senioren. An beiden Tagen konnte Elias den Doppelzweier gewinnen.

Gießen
Während sich die eine Hälfte der Trainingsmannschaft in Fühlingen auf die kommenden großen Regatten vorbereitete, sondierten sechs Sportler die Lage auf der Lahn.
Lief es am Samstag recht bescheiden, auch weil die Schiedsrichter manches Mal mehr Schwierigkeiten mit der krummen Regattastrecke hatten als die Ruderer.
Am Sonntag lief es dann besser. Peter Finkl eröffnete an seinem Geburtstag mit einem Sieg im Junior-B-Einer das Fest, Robert Schumann folgte ihm in der gleichen Klasse an den Siegersteg mit seinem ersten Erfolg überhaupt.
Auch Charlien Powitz gewann ihr erstes Rennen im Juniorinnen-A-Einer. Mit von der Partie war wieder Paula Rossen, die nach monatelanger Verletzung mit viel Spaß fast direkt einen Sieg eingefahren hätte, wenn der Schiri nicht das Rennen abgebrochen hätte. Stefan Klotz, leichter A-Junior, kehrte nach einem mehrmonatigen Auslandsaufenthalt ins Training zurück, muss aber noch einen gehörigen Trainingsrückstand aufholen. BEN



zurück ...

Termine

Demnächst bei der BRG

weitere Termine